ABC – suche die Buchstaben von deinem Namen

Erkennt Dein Kind schon seinen geschriebenen Namen?

Spätestens gegen Ende der Kindergartenzeit erwacht das Interesse an der magischen Symbolwelt der Buchstaben und es werden wohl alle Eltern gefragt: "Wie schreibt man meinen Namen?". 

Diese kindliche Neugierde kann  man einfach unterstützen und das Interesse an den Buchstaben füttern. Ich gebe Dir hier eine kleines Suchspiel - perfekt für die Mittagspause. 


Ein kleines Spiel für zwischendurch

Hier geht es noch nicht darum, die Buchstaben selber zu schreiben sondern darum, die Buchstaben richtig wahrzunehmen, wie zu unterscheiden und diese "komischen Dingsdasymbole"  - ja es muss für Kinder wie eine Geheimschrift aussehen - zuzuordnen. Ein prima Motivationsbonus ist der eigene Name. 

Finde "DEINE BUCHSTABEN"

Das Bild zeigt ein Beispiel für den Namen Hanna. Hier sind 3 verschiedene Buchstaben enthalten. Jeder Buchstabe bekommt eine andere Farbe. Die Buchstaben sind in dem Feld jeweils 2 mal versteckt und sollen mit der gleichen Farbe markiert werden. 

Und die Zähltante würde fragen: wieviele verschiedene Buchstaben sind in Deinem Namen versteckt?

Deine praktische Anleitung mit extra Tipps 

Auf der ersten Seite gebe ich Dir eine klare Anleitung und Struktur, wie Du auch bei langen Namen vorgehen kannst. 

So geht's los ist der Abschnitt für die Umsetzung. Hier spreche ich immer gerne direkt mit dem Kind. Du kannst diesen Teil also auch vorlesen oder eben so ähnlich deinem Kind erzählen. 

Mehrere Vorlagen für immer neue Suchfreude

Außerdem bekommst Du 4 verschiedene Arbeitsblätter (Vorlagen), sodass die Suchneugierde immer wieder neu herausgefordert werden kann. 

Hat Dein Kind alle Buchstaben gefunden, darf es das versteckte Symbol suchen und markieren. 

Ich wünsche Euch viel Freude beim munteren Buchstaben suchen. Schreibt mir gerne, wie es Euch gefällt. 

Hab einen tollen Tag!

Deine Stefanie

Schnappe Dir jetzt den kostenlosen Download:

Download

Pin mich!

>