fbpx

Waldschätze – mit Kindern die Natur entdecken

Ein komplett neues Zeitgefühl

Ich weiß nicht, wie es Euch als Eltern geht. Zeit zu Zweit war bei uns bisher absolute Mangelware. Wir sind jetzt seit 12 Jahren Eltern und hatten dieses Jahr zum aller ersten Mal ein Wochenende kinderfrei. Und zwar von Freitag bis Sonntag. 

Das war eine unglaubliche Erfahrung. Was mir am meisten bewusst wurde, war das komplett andere Zeitgefühl das ich hatte. Und meinem Mann ging es genauso. Wir hatten Zeit. Wir fühlten die Zeit. Sie fühlte sich selbstbestimmt und endlos an. 

In diesem Kontrast wurde mir klar, wie viel Aufmerksamkeit und Energie die Verantwortung über eine 5-köpfige Familie bedeutet. Bevor ich jetzt aber spirituell werde ;o) verrate ich Euch was mein Highlight an diesem Wochenende war.

Wandern - aber so richtig!

Wir haben eine 17.6 km lange, durchaus anspruchsvolle Wanderung im Schwarzwald unternommen. Inspiriert von dem Buch Eskapaden im Schwarzwald (uneigennützige Infos zum Buch findest Du ganz unten) und einem zweiten Wanderführer haben wir uns eine Route durch die Wutachschlucht und die Rötenbachschlucht ausgesucht. 

Und um den Kindern zu zeigen, was wir erlebt und gesehen haben habe ich ihnen kleine Naturschätze mitgebracht. 

Diese Wanderung hat mich geerdet

Wir haben einen traumhaft schönen Einstieg in die Wutachschlucht genommen. Das Grün von Bäumen und Moos war unglaublich intensiv. Auch wenn man ein ordentliches Workout hinlegt da man doch sehr große Stufen gehen muss und sehr trittsicher sein sollte hat sich das mehr als gelohnt.

  • Wir sind an bis zu 8 Meter hohen Wasserfällen vorbeigekommen.
  • An alten abgestorbenen Baumstämmen.
  • An kleinen Rinnsalen direkt neben dem Weg.

Und das Schönste: 

Wir waren die meiste Zeit ganz allein auf unserem Weg durch die Natur.

Nach Jahren mal wieder zu zweit. Wir konnten Reden. Schweigen. Marschieren. Schweigen. Reden. Herrlich.

Und natürlich wäre ich nicht ich, wenn ich nicht auch über meine Vision von meiner Montbox kopfkinomäßig mit mir selber philosophiert hätte. Ich weiß noch nicht welche Stolpersteine auf meinem Weg liegen werden. Mein Ziel am Ende des Weges wird mir aber immer klarer. 

Die Wanderung war also nicht nur für die Fitness gut ;o) 

"


Meine Vision ist es, viele kombinierbare und erweiterbare Lernspiele zu entwickeln, die jedes Kind individuell fördern.

Mit einem kinderleichten Farb- und Symbolsystem.

Praktisch aufbewahrt in einer schönen Box. 




Nach 5h40min waren wir überglücklich am Ziel.


Ich bin so dankbar für diese Erfahrung, eine richtige Herausforderung geschafft zu haben. Denn nach gut der Hälfte hat mir mein Körper ganz klar zurück gemeldet, dass das ganz schön sportlich ist was ich da mache. Und dass der Muskelkater nicht lange auf sich warten lassen würde... Jetzt ging es darum durchzuhalten und mit jedem Schritt dem Ziel ein Stück näher zu kommen. 


Die Belohnung nach unserem Rundweg war es dann noch mal diesen beeindruckenden Abschnitt mit den Wasserfällen und großen Felsen bergauf zu laufen. 

Was wir zu Zweit schaffen schaffen wir auch zu Fünft, oder?

Getragen von dieser tollen Erfahrung haben wir uns nun auch mit unseren 3 Kindern aufgemacht die Natur noch mehr zu Fuß zu entdecken. Abseits der breiten Forstwege. Mitten rein in den Wald und die Wildnis.

Als Motivation für unsere erste (geplant 3 stündige) Tour hat jedes Kind einen Stoffbeutel bekommen, um sich als Erinnerung Waldschätze zu sammeln. 

Ich hatte vorgeschlagen Moos, Zweige und Rinde zu sammeln um ein kleines Feenhaus zu basteln. 

Unsere Jüngste hatte jedoch eine ganz eigene Vorstellung von Waldschätzen:

"Wie Mama, da liegen jetzt keine Diamanten rum? Nicht mal Goldtaler?"

Nein, nicht einmal Goldtaler.

Waldschätze

Dennoch gab uns der Wald einige Schätze preis. 

  • Die Erfahrung, dass man weiter kommt als man zunächst glaubt. 
  • Dass man auch manchmal umkehren muss um neu anzufangen. 
  • Und das es einfach schön ist, gemeinsam unterwegs zu sein. Ohne Ablenkungen. Ohne Trubel.

Eigentlich waren die Tabletts für die Weihnachtsdeko geplant. Jetzt finde ich es aber richtig schön, wie die drei Mädels hier ihre Schätze dekoriert haben und sie daran erinnert, was sie geschafft haben.


In diesem Sinne, genießt den Herbst, die Natur und die gemeinsame Zeit,
​​Eure Stefanie

Unser aktuelles Lieblingsbuch: 52 kleine & große Eskapaden im Schwarzwald. Es gibt eine ganz Reihe davon.

ISBN-10: 377018078X  ISBN-13: 978-3770180783

Entscheidet selber WO ihr Bücher kauft. Ich war kurzzeitig versucht einen Amazon-Link zu setzen. Habe mich aber dagegen entschieden. Denn es gibt Alternativen zum Riesen. 

Zum Beispiel:  www.ecobookstore.dewww.buch7.de, www.fairbuch.de,  www.fairmondo.de  (das sind KEINE Affiliate Links)

Oder ihr geht in die Buchhandlung eures Vertrauens, ich persönlich gehe in Heitersheim super gerne in die Auslese (das ist auch KEIN Affiliate Link).

>